6 km und 400 hm | Wandern

DSC_4346a
# Olperl’s Bergwelt

Als erstes sind wir mit der großen Helm Seilbahn von 1310 auf 2060 Meter hoch gefahren. Das hat ganz schön geschaukelt. Oben angekommen haben wir wieder die Schatzkarte benutzt um den richtigen Weg zu finden. Durch Olperl’s Bergwelt, über den Wanderweg 20, Richtung Helm.

DSC_4342a
# Als erstes wieder ein Blick auf die Schatzkarte

Wir sind über schmale Pfade und durch Heide gewandert. Das sah fast so aus wie in Willingen, nur das die Berge viel viel höher waren und es kaum Bäume gab.

DSC_4383a
# Fast wie Zuhause
DSC_4387a
# Von oben sieht alles so klein aus …
DSC_4407a
# Langsam wird es steiler …

Bis zu einer Kuppe mussten wir die ganze Zeit leicht bergauf gehen. Danach wurde es dann aber richtig steil. Über große Steinstufen ging es im Zick-Zack nach oben.

DSC_4423a
# Ist das steil …
DSC_4428a
# Jeder Tritt muss sitzen

Auf einmal haben wir alte Bunker entdeckt und haben uns darin umgeschaut. Das war cool. Ein altes Klo gab es da auch. 😉

DSC_4434a
# Alte Bunkeranlagen
DSC_4435a
# Mal gucken wie es innen aussieht

Kurz unterhalb vom Gipfel haben wir dann auch den Stony gefunden und konnten die Schatzkarte abstempeln.

DSC_4440a
# Stempelstelle unterhalb des Gipfels

An einem alten Haus vorbei, ging es dann wieder steil bergab. Vorher haben wir aber noch ein Foto von uns machen lassen. Von ganz oben kann man sooooooo weit gucken.

DSC_4442a
# Bitte lächeln

Bergab war es ganz schön rutschig, aber Spaß hat es trotzdem gemacht – fast wie Skifahren. Von oben konnten wir die Hahnspielhütte schon sehen. Sie war unser Ziel. An der Hütte musste ich meine Schatzkarte zeigen und nochmal abstempeln. Danach habe ich eine Apfelschorle und den Stony als Kuscheltier mit einem Kompass um den Hals bekommen.

DSC_4455a
Geschafft! Zweimal Stoneman genau wie Papa!

 

Das sagt Papa dazu:

Eine Traumhafte Wanderroute mit fantastischen Fernsichten. Konditionell wird den Kids schon was abverlangt, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Mir persönlich hat dieser Stoneman-Kids besser gefallen als die Mountainbikevariante. Zeitlich hatten wir für die 6km und 400 hm gut 2,5 Stunden eingeplant, waren aber nach 1,5 Stunden schon fertig 😉 . Wir hatten es eben eilig Ein absolutes Highlight ist Olperl’s Bergwelt die auch ohne Stoneman auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Die Bergwelt ist ein traumghaft schöner (premium) Barfußpfad auf 1,5 km länge, mit verschiedenen Erlebnispunkten, einem Wasserspielplatz und einem Miniaturdorf. Wer mit Kindern in Sexten unterwegs ist, muss da mal hin!

Stoneman Kids (2/2)

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.